FL∆KE

electronic pop

Als ob man die abgründige Soundmaschine von Portishead in besten Blütenhonig tauchen würde: Die Schweizer Electronic-Pop Band FL∆KE beschreibt einen konsequenten Weg von einem Outlaw zu einem populären Musikstil. Als eine gelungene Überraschung wurde ihr Debut Album "Songs without words" in der Independent Szene aufgenommen. Mit deepen und knackigen Synthpads, Beats und Sounds, designen sie ihren originalen Electro-Pop hart an der Zeitlinie. Das Ergebnis zeugt von einem souveränen Können im Umgang mit dem Instrumentarium. Isabelle Ritter's Stimme gibt der Band Antlitz und Seele. Mit ihrer von Sanftmut, Stärke und Feingefühl getragenen Stimme schafft sie die Synthese zu diesen elektrisierenden Klangwelten.  Ihren Sound realisieren sie als ein mit Synths, Pads und Fx angereichertes Septett.

--

FL∆KE - this swiss-based music-project merges clean and honest pop-music with
an independent attitude. This singer-songwriter music with an electronic twist
tells you about love, grief and the lonely life in good company.
Fondly produced with the lovely voice of swiss jazz-singer Isabelle Ritter, the
debut album „songs without words“ joins today’s wide range of mainstream popular music.

---

Isabelle Ritter - vocals || Jakob Hampel – guitars/backings || Bidu Rüegsegger – ebass/backings || Tobi Diggelmann - keys || Sibylle Erb - backing vocals || Gabriela Grossenbacher - backingvocals ||  Manuel Pasquinelli - drums

--

production:  audioflair.ch

photos:  Tabea Hüberli /  t13.ch